Ein Schiff lernt Rennen

Wenn man Toyota Camry hört, denkt man meist an zufrieden cruisende Insassen mit grau meliertem Haar und an Holzkugel-Sitzauflagen, an die USA und an endlose Highways mit rigorosen Tempolimits. Stimmt ja auch! Dieses Werksfoto aus dem Jahr 1991 zeigt den Camry in seinem Element:

Doch das watteweiche Oberklasse-Schiff von Toyota, leider Zeit seines Lebens mit Frontantrieb ausgestattet, ist nicht nur der meistverkaufte PKW in den USA und Liebling Toyota-treuer Pensionisten zwischen Wyoming und Wien, sondern musste Mitte der 90er Jahre auch als Tourenwagen bei zahlreichen Rennserien zwischen Nordamerika (North American Touring Car Championship, kurz NATCC), England (British Touring Car Championship, kurz BTCC) und Australien (Australian Touring Car Championship, kurz ATCC) seine Wandlungsfähigkeit beweisen.

Nicht weiter verwunderlich, dass der große und schwere Camry niemals legendäre Siege einfuhr, und so sind die Informationen über bestrittene Rennen und heldenhafte Fahrer sehr spärlich gesät. Nachfolgend ein paar Bilder von Camrys als Tourenwagen. Wer mehr über dessen Renn-Geschichte weiß, möge seine Informationen bitte in einem Kommentar zu diesem Artikel mit mir und meinen Lesern teilen. Danke!

So, jetzt gehts los. Ein Schiff lernt Rennen:

Sollte euch in den nächsten Wochen so mancher Camry mit überhöhter Geschwindigkeit, quietschenden Reifen und übermotiviertem Fahrer entgegen kommen, dann wundert euch nicht. Vermutlich hat der Besitzer diesen Artikel gelesen!

Wierus

Advertisements

Über Lukas

Ein Steirer, der gern lenkt und dabei denkt.
Dieser Beitrag wurde unter Autos, Youngtimer abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s