KITT mit Schlitzaugen

Den Subaru XT, die radikalste Designstudie aus Japan, die je auf die Straße kam, kennt man ja. Basis Subaru Leone III, bei uns nur als 1800 Turbo zu haben, in den USA auch als 1800 Sauger oder als XT-6 mit Sechszylinder-Boxer. Heute sind fast alle Exemplare verschwunden, verrostet und verheizt. Doch wie kündigte der Subaru XT sich an? Jetzt wirds interessant, liebe Leserinnen und Leser!

Auf der Tokyo Motor Show 1985 präsentierte Subaru den „Subaru ACX-II„, ein futuristisches Conceptcar, deren Schöpfer offenbar vom Knight Industries 2000, kurz KITT, aus der berühmten und nach wie vor beliebten Serie Knight Rider mit David Hasselhoff inspiriert wurden.

Diese Scans aus der Broschüre zur Vorstellung des ACX-II wurden mir von www.7tune.com zur Verfügung gestellt. Wie man erkennen kann, ist der ACX-II mit einem Bordcomputer samt Navigationssystem und Kompass, digitalen Armaturen, einer sensorgesteuerten Reifendruckwarnung, einem Multifunktionslenkrad sowie einem Drucker ausgerüstet, um sämtliche Daten der Fahrt archivieren zu können. Ein schlüsselloses Zugangssystem, für das sich heute deutsche Hersteller selbst loben, mutet da bereits selbstverständlich an. 1985!

Doch auch unter der Haube gewährte Subaru Einblick in die Zukunft! Im ACX-II steckte der erste Sechszylinder der Marke Subaru, der später auch den XT-6 (US only) antreiben sollte und das permanente Allradystem mit sperrbarem Mitteldifferential, das ab 1988 im Leone und im XT erhältlich war.

Leider ist der originale ACX-II verschwunden, der Verbleib des Wagens unbekannt. Seit Jahren versucht die XT/Alcyone-Szene weltweit, den Wagen zu finden, doch bisher ohne Erfolg.

Daher mein Appell an alle Träger digitaler Armbanduhren: Bitte sprecht in einem unbeobachteten Moment in eure Uhren, vielleicht meldet sich ACX-II. Sätze wie „Kitt, komm zum Hintereingang!“ oder „Hol mich hier raus, Kumpel!“ versprechen am ehesten Erfolg.

Wierus

Advertisements

Über Lukas

Ein Steirer, der gern lenkt und dabei denkt.
Dieser Beitrag wurde unter Autos, Youngtimer abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s