Träumereien zum 100er

Willkommen zum einhundertsten Artikel in der Rubrik „Autos“, die nicht nur hier in meinem Blog sondern auch im „richtigen Leben“ 😉 das bestimmende Thema für mich ist. Egal ob Youngtimer, Geländewagen, Neuwagen oder Vorkriegs-Schätzchen, jedes Fahrzeug fasziniert und bewegt auf seine ganz eigene Art und Weise. Daher möchte ich im hundertsten Beitrag zum Thema Autos die Frage in den Raum werfen:

Wie wäre eure Garage bestückt, wenn ihr Platz für fünf Autos hättet und Geld keine wirkliche Rolle spielen würde? Was würdet ihr euch holen und wozu?

Mein Fuhrpark würde wohl wie folgt aussehen:

Alltagsauto von April bis Oktober: Mercedes-Benz 500E

Einer DER großen Limousinen-Klassiker der letzten 20 Jahre. Gebaut bei Porsche, mit dem 5 Liter V8 aus dem SL 500 R129 versehen und dank umfangreicher Ausstattung ein sehr beliebter Business-Express wirklich erfolgreicher Autofreaks mit Stil und Sinn für Understatement. „Feuer und Seide“ titelte das Prospekt im Jahr 1991 und triffts damit am Besten!

Alltagsauto von Oktober bis April: Subaru Legacy STI S401


Optisch elegant und ein wohltuend zurückhaltender Gegenpol zum krawallig-obszönen Impreza WRX STI, doch dank potenter Technik trotzdem in der Lage, so manchem Porsche-Fahrer den Angstschweiß auf die Stirn zu treiben. Zweiliter Boxer mit Turbo und Ladeluftkühlung, 293 PS Leistung und beinahe 350 Nm Drehmoment, mittels Sechsganz-Schaltgetriebe und symmetricalAWD souverän auf die Straße gebracht. Der schönste Legacy ever, auf 400 Stück limitiert.

Urlaubs- und Reisefahrzeug: Toyota Land Cruiser HZJ 105

4,2 Liter Reihensechszylinder-Saugdiesel mit 130 PS, Zuschaltallrad und Starrachsen vorne und hinten, minimale Ausstattung und maximale Praxistauglichkeit. So muss ein Geländewagen aussehen! Ein knorriger und allzeit absolut verlässlicher Partner, der stundenlanges Pistengemarter genauso wegsteckt wie gelegentliche Ausflüge in hartes Gelände und den eine Tour quer durch Europa auch nicht überfordert. Ein Auto wie ein Hund!

Hätschel-Youngtimer: Subaru Leone III 1.8 GL

Der vergessene Subaru! In keiner Subaru-Firmenchronik kommt er vor, Bilder gibts fast keine davon und als eines der ganz wenigen Autos weltweit gibts auch keinerlei (!!) Modell- oder Spielzeugautos von diesem Typ! Und doch ist es für mich DER Subaru schlechthin. Gemütlich, verlässlich und bereits ab Werk mit einem charakteristischen Geruch aus Plastik und Kühlflüssigkeit im Innenraum, der mich sofort an meine Kindheit erinnert. Leone, ich liebe dich! Auch wenn ich damit alleine dastehe… 😦

Oldtimertreffen-Cruiser: Toyota Crown 2.8i SuperSaloon Automatik

80er Jahre-Luxus at it´s best! Seidenweicher Reihensechszylinder, Heckantrieb, Automatik, extraweiche Plüschsitze und Unmengen Plastikholz im braunen Innenraum. Ein Traum! Aus dem Metall der vier Radkappen stellt man heute einen ganzen Aygo her. Ein besonderer Spaß wäre, auf Oldtimertreffen sämtliche Möchtegern-Auskenner reiferen Alters mit abgeklebten Schriftzügen zu verwirren und blamieren. „Des is a Oldsmobile, gö?“ 😉

Fünf Autos, von denen man träumt, fünf Autos, die man gerne hätte. Doch wahrscheinlich würde der eigene Fuhrpark im Falle eines Lottosechsers erst wieder ganz anders aussehen. Doch ohne Träume wäre das Leben doch viel zu trocken und langweilig.

Wierus

Advertisements

Über Lukas

Ein Steirer, der gern lenkt und dabei denkt.
Dieser Beitrag wurde unter Autos, Youngtimer abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu Träumereien zum 100er

  1. Youngtimer Garage schreibt:

    Würde Geld gar keine Rolle spielen:
    Das Alltagsauto wäre wohl der diesen Sommer in neuer Auflage erschienene Beetle von VW.
    Der Youngtimer ohne Stil, mit großer Klappe und Laderaum wäre ein Ford Granada Turnier (Kombi) mit 3l V6.
    Das Krawallauto für den Spaß auf der Rennpiste wäre ein Mitsubishi Lancer EVO.
    Der Transporter mit Agrarhaken und Geländegang wäre ein Mercedes G500.
    Zum Oldtimertreffen mit einem Mercedes 280 SE Flachkühler Cabrio.

    Nun spielt Geld aber eine (untergeordnete) Rolle und daher stehen im realen Leben in und vor der Youngtimergarage Köln gerade mein Seat Leon, ein Land Rover Serie III, ein Jaguar XJ12, ein Mercedes SL450 sowie ein MG Midget. Auch nicht schlecht. Und ich wüsste nicht, welchen ich hergeben sollte, um Platz für einen aus der Liste darüber zu machen.

  2. Youngtimer Garage schreibt:

    PS: Herzlichen Glückwunsch zum 100!

  3. YoungtimerBlog schreibt:

    Unseren Glückwunsch zum 100 & ein dickes WEITER SO – der Post zeigt mal wieder, was ein excellenter Gedanke ausmacht.- Falls Du von uns nichts mehr hören solltest, haben wir uns über die einzig richtige Beantwortung dieser Frage so in die Haare bekommen, dass es strafrechtliche Konsequenzen hatte… ;->

  4. Domi schreibt:

    Wenn Geld keine Rolle spielen würde: Sommertransportfahrzeug: Audi 200Avant 20V mit Leemann motor:-)
    Sommeradrinalinpool: Ferrari 288 GTO
    Sommerprotzkarre: W126 560er Coupe
    Sommerspassauto: Alfa Montreal
    Winteruniversalspass und transportwagen: Neuer RS6 plus
    Happy Birthday zum 100sten:-)
    Gruss Domi

  5. Hannes schreibt:

    Auch von mir alles Gute zum Hundertsten!
    Eine Spontane Liste von mir:
    1.) der Pajero L040 bleibt!
    2.)Austro Daimler ADFK (Kennt den irgendwer außer mir?)
    3.) Unimog U406
    4.) Pajero V20 2.8 für den Alltag
    5.) Landcruiser HZJ
    6.) Mist! wie soll das mit sowenig Stellplätzen funktionieren?
    (Hier hat sich ein Fzg mit hinten Einzelradaufhängung eingeschlichen, ich mag ihn trotzdem)

    Gruß Hannes

  6. E schreibt:

    Herzlichen Glückwunsch zum 100. und weiter so!
    Kleinen Träume, ein schöne Spinnerei:
    – Audi 100 Typ 44 quattro 2,3 E, teutonische Nüchternheit für den Winter
    – Käfer Cabrio, unübertroffener Entschleuniger und Symphathieträger
    – Commodore B Coupe GS/E, für den Proll in mir
    – M5 E28S, der Erste, der Unauffällige
    – Guiletta Typ 116 2 Liter, der letzte schöne Alfa
    Aber was mache ich dann mit meinem Typ 81 5ender Coupe? Als Hoby behalten!! Gruss E

  7. Alex schreibt:

    Frühling: Subaru SVX
    Sommer:…..hm… Subaru SVX
    Herbst:……äh….Subaru SVX
    Winter:…….Subaru SVX mit Winterreifen…

  8. Tim schreibt:

    nur der 500 E für den Sommer – oder das 124er Cabrio mit dem 500er Motor :-D… ein japanisches Rallyauto wäre für den Winter aber auch okay 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s