4×4? Ich will mehr…!

Vier angetriebene Räder auf und neben der Straße sind ja was ganz praktisches, ich möchte nicht mehr darauf verzichten müssen. Und doch kommt der Tag, an dem man einfach mehr will. Mehr Bodenfreiheit, mehr Power, mehr angetriebene Räder! Da kam mir eine Gelände-Fahrstunde in einem Wettkampf-Ural 4320 6×6 gerade recht!

Auch wenn eine bloße Aufzählung technischer Daten meist langweilig und öde ist, beim Ural siehts anders aus: 10,85 Liter Hubraum, V8 Diesel, dank Turbo 750 PS am Prüfstand, drei 100% Diffsperren, modifizert nach dem „European Truck Trail“-Reglement. Und so wie es sich liest, so fährt sich die Kiste auch!

Egal ob hüfthohe Betonmauern, Schlammlöcher beinahe so groß und tief wie der Attersee 😉 , Felsbrocken vom Format eines Renault Twingo oder endlose Steilanstiege vor dem Ural liegen, die Kiste rollt einfach drüber. Für die meisten Geländesituationen reicht der erste Gang und Standgas, die mächtigen Räder werdens schon richten. Besonders beeindruckend sind die Bergabfahrten, wenn beim Blick durch die Windschutzscheibe bloß Lehm und Erde zu sehen sind und man nur dank des H-Gurts im Sitz gehalten wird.

Doch wehe, man tippt das Gaspedal ein wenig zu stark an. Dann wird aus dem gemütlich brummelnden LKW ein Renntruck reinsten Wassers. Mit einer schwarzen Wolke aus dem Schornstein-ähnlichen Auspuff hinter der spärlich eingerichteten und von einem Überrollkäfig geschützten Kabine brüllt der Ural los und drückt die Insassen in die Sportschalensitze, dass es eine Freude ist. Ich kann es nur jedem ans Herz legen, seinen mobilen Horizont zu erweitern und mit einem LKW im Gelände zu erleben, was mit 6 angetriebenen Rädern möglich ist.

Angeboten werden Ural-Fahrten von der Grazer Firma Krawalldackl Offroad-Events, zu buchen persönlich oder über jollydays.at. Kein billiges Vergnügen, aber jeden Euro wert. Nachfolgend noch ein Bild vom Koren-Erdbau-Ural in einer Truck Trail Sektion, gefahren vom Besitzer Stefan Koren.

Wierus

Advertisements

Über Lukas

Ein Steirer, der gern lenkt und dabei denkt.
Dieser Beitrag wurde unter Autos, Österreich, Geländewagen, Landpartie abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu 4×4? Ich will mehr…!

  1. snorrsenkel schreibt:

    die kenne ich noch gut aus ddr-zeiten als nva-version. die gabs ja auch mit vielstoff-motor, was man damals unschwer am geruch der abgase erkennen konnte.

    interassante sache, wie ich finde. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s