Blick ins Internet V: neonliberal.at

Willkommen zum fünften Teil der „Blick ins Internet“-Reihe, in der ich euch interessante, hilfreiche oder lustige Seiten vorstellen möchte. In der heutigen Folge dreht sich alles um eine, zumindest im Vergleich zu den bisherig vorgestellten, untypische Seite, die aber trotzdem Beachtung verdient: www.neonliberal.at, das Grazer Online-Magazin!

Das von einigen engagierten Studenten aus der Taufe gehobene Magazin prangert beinahe tagesaktuell Missstände in Politik, Gesellschaft und Uni-Leben an, aufgelockert durch hochinteressante CD-Vorstellungen und ein reges Feuilleton. Etwas linkslastig zwar, wenn man das denn heute noch so nennen darf, aber in meinen Augen handelt es sich dabei um keinen Fehler.

In Zeiten von Unschuldsvermutung und beispielloser Borniertheit der Mehrheitsbevölkerung tut es gut, von politisch aktiven jungen Menschen und -innen (immer besonders lustig, die Genderung in Texten) den Spiegel vorgehalten zu bekommen. Da die Redaktion dieses Internet-Magazins in Graz angesiedelt ist, freuen mich natürlich auch immer Nachrichten aus meiner Heimat.

Schaut mal auf neonliberal.at rein, denn auch Autofreaks sollten gelegentlich etwas für die Allgemeinbildung tun. 😉

Wierus

Advertisements

Über Lukas

Ein Steirer, der gern lenkt und dabei denkt.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Blick ins Internet veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s