Genesis, die Hyundai-Schöpfung

Gleich eins vorweg: Gläubige Leser mögen mir bitte die Anspielung im Titel verzeihen! 😉

Im Fahrwasser der Artikel über das geplante und im Dezember präsentierte Heckantriebs-Sportcoupe von Toyota, das auch von Subaru zu haben sein wird, erreichten mich auch einige Anfragen zu einem möglichen Konkurrenten des Sportlers. Trotz mickriger Verkaufszahlen scheint das Hyundai Genesis Coupe doch durch mehr Autoliebhaber-Köpfe zu spuken als gedacht.

Seit Frühling dieses Jahres auch in Österreich zu haben und aufgrund Geldmangels von Seiten des Importeurs so gut wie gar nicht beworben, bietet das Genesis Coupe eine schnittige Linienführung, sportlichen Heckantrieb, ordentlich Ausstattung serienmäßig und natürlich jede Menge Leistung. Der Kunde hat die Wahl zwischen einem 2 Liter Turbo-Benziner mit vier Zylindern und 213 PS/303Nm Drehmoment und einem 3,8 Liter V6 Saugmotor mit mächtigen 303 PS Leistung und 361Nm Drehmoment. Eigenartigerweise gibts den Turbo nur mit Sechsgang-Schaltgetriebe, den V6 jedoch ausschließlich mit Sechsgang-Automatik.

Sportliche Fahrleistungen, die elegante Optik und eine komplette Ausstattung haben ihren Preis, und hier dürfte auch das größte Problem des Genesis Coupe liegen. Der Zweiliter-Turbo kostet 35.000 Euro, der Dreikommaacht-Vausechs kommt auf 40.000 Euro. In den USA beginnt die Preisliste bei umgerechneten 16.250 Euro und hört bei 19.550 Euro wieder auf. Klar, die Preise sind steuertechnisch usw. nicht vergleichbar und doch fühlt man sich wiedermal als Melkkuh.

Für Anfang kommendes Jahres steht übrigens ein Facelift ins Haus, erste Bilder gibts bereits. Die Front wurde deutlich umgestaltet, Lufteinlässe in der Haube und eine geänderte Rückleuchtenoptik sorgen für eine noch harmonischere Linie. Helfen wird´s den Verkaufszahlen wohl nicht.

Fahrzeuge wie das Mercedes-Benz C-Klasse Coupe, das BMW 1er Coupe oder der Nissan 370Z zielen nicht auf dieselbe Zielgruppe ab, die der FT-86 bedienen möchte. Trotz Heckantrieb und starker Motoren sind sie entweder deutlich zu teuer, zu luxuriös oder beides. Genau genommen spielt das Genesis Coupe auch mindestens eine Klasse drüber, doch für so manchen Interessenten, der die Idee eines Asiatischen Sportcoupes mit Heckantrieb reizvoll findet, könnte es doch eine überlegenswerte Alternative darstellen.

Wierus

Advertisements

Über Lukas

Ein Steirer, der gern lenkt und dabei denkt.
Dieser Beitrag wurde unter Autos, Neuwagen abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s