Oldtimermesse Tulln 2012 Teil I

Bei der eindeutigen Überschrift fällt es anhand der folgenden Fakten nicht schwer zu erraten, welche Veranstaltung dieses Wochenende über die Bühne geht. Wo sonst in Österreich gibts 750 Aussteller aus 18 Nationen und 91 Clubs auf einem Areal, das 60.000 m² Außen- und zusätzlich 25.000 m² Indoor-Ausstellungsfläche umfasst? Wohl nur bei der Oldtimermesse in Tulln, die heuer bereits das 24. Mal über die Bühne geht und die heimische Szene an der Donau versammelt.

Ich muss zugeben, ich war bisher noch nie dort. Vor einem Jahr hatte ich keine Zeit, vor zwei Jahren war ich nicht im Lande, vor drei Jahren war´s mir von Graz aus zu weit für einen Tag usw., das Übliche halt. Da wurde es natürlich heuer höchste Zeit, mich dort umzusehen. Stilecht mit dem Camry hingecruist, vom Shuttlebus zum Messegelände transportiert und dann war´s soweit: Oldtimer-Overkill!

Auf dem riesigen Teilemarkt hatte ich Mühe, mich der zahlreichen lautstark ihre Ware anpreisenden Händler zu erwehren, zumindest ein Buch über japanische Klassiker hab ich gekauft. Dann gings durch die insgesamt 9 (!) Hallen, in denen von historischen Traktoren über Youngtimer bis hin zu Mainstream-Klassikern alles stand, was Räder hatte. Der Großteil verkäuflich, zumindest ab einer gewissen Höhe des Gebots. 😉 Ich fands auch sehr erfrischend, dass sich besonders die Liebhaber französischer Autos viel Mühe gemacht haben und einige Jubiläen (35 Jahre Rancho, 30 Jahre BX, 40 Jahre R15/17) feierten.

 

Leider glänzten fast alle offiziellen Marken-Importeure durch Abwesenheit, lediglich Mercedes-Benz protzte wie üblich mit eine Ahnenreihe an SL und einigen Flügeltürern. Was wäre das für ein Imagegewinn, wenn z.B. Toyota Frey einige Oldtimer aus dem firmeneigenen Museum ausstellen würde…

Wird Zeit, dass sich was ändert. Vielleicht stell ich für 2013 etwas auf die Beine!

Im Teil II meiner Berichterstattung zur Oldtimermesse in Tulln 2012 möcht ich euch Fotos, Fotos, Fotos vom Besucherparkplatz und den Verkaufsflächen zeigen. Hinter vorgehaltener Hand wird gemunkelt, dass dort die wirklich interessanten Fahrzeuge stehen…

Lukas

Advertisements

Über Lukas

Ein Steirer, der gern lenkt und dabei denkt.
Dieser Beitrag wurde unter Autos, Österreich, Landpartie, Youngtimer abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Oldtimermesse Tulln 2012 Teil I

  1. Pingback: Oldtimermesse Tulln 2013 Teil I | Lukas Wieringer

  2. Pingback: Oldtimermesse Tulln 2017 – -Warum eigentlich? | The way of drive…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s