Who´s your Daddy?

Als bekennenden Bewunderer großer Lexus-Modelle sei mir etwas Kritik erlaubt. An jeder zweiten Ecke in und um Wien wird man zur Zeit mit Werbung für den neuen Lexus GS konfrontiert. Prinzipiell ja kein Nachteil, Konkurrenz kann den ewigen A6, 5ern und E-Klassen nicht schaden. Doch auf den Plakaten ist nicht das zurückhaltende Einstiegsmodell GS250 oder der elegante GS450h abgebildet, sondern ein GS im sogenanntem „F Sport-Design“.

Dabei handelt es sich um ein Zubehörprogramm ähnlich der S-Line bei Audi oder dem AMG-Styling bei Mercedes-Benz. Das „F“ steht dabei für den Fuji Speedway, auf dem die High Performance Modelle der japanischen Edelmarke abgestimmt und optimiert werden.

Diese Frontstoßstange… Ja was hat die Mannen bei Lexus denn da geritten, so eine Frontstoßstange für die Serie freizugeben? Dazu fällt mir nur eines ein:

Ich bin ein Fan des neuen GS, eine elegantere und wahrscheinlich auch hochwertigere Limousine wird man in diesem Preissegment zur Zeit nicht kaufen können. Doch wenn, dann bitte ohne dieses F Sport-Design!

Lukas

Advertisements

Über Lukas

Ein Steirer, der gern lenkt und dabei denkt.
Dieser Beitrag wurde unter Autos, Neuwagen abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s