Sind Oldtimerbesitzer noch bei Trost?

Dass es für LKWs und Nutzfahrzeuge der späten 80er und der 90er Jahre oft noch ein zweites Leben unter afrikanischer Sonne gibt, ist bekannt. Als ich aber vor einigen Tagen an einem Export-Platz am Wiener Stadtrand vorbei gekommen bin, dachte ich, ich seh nicht richtig!

Da stehen nicht nur sechs Stück Suzuki Carry und ein paar Corolla E10 und E11, sondern ganze drei (!) Peugeot 504! Für´s Protokoll: Der große Peugeot wurde bei uns von 1968 bis 1981 angeboten, ist somit ein waschechter Oldtimer! Wer verkauft seinen Oldtimer an Export-Händler? Dann sind da noch der Peugeot 505 (79-89), der Honda Accord II (81-85), die beiden Käfer und der VW Bus T2. Ein Trauerspiel, Young- und Oldtimer auf dem Weg in die Versenkung. Ein Irrsinn, oder?

Lukas

P.S.: Was der typische Gebrauchtwagenkunde in Nigeria mit einem Lancia Y10 will, erschließt sich mir nicht… 😉

Advertisements

Über Lukas

Ein Steirer, der gern lenkt und dabei denkt.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Autos, Österreich, Landpartie, Youngtimer abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Sind Oldtimerbesitzer noch bei Trost?

  1. Pingback: Peugeot-Sammler, wo seid ihr? | The way of drive…

  2. Pingback: Was ist eigentlich ein „Klassisches Automobil“? | The way of drive…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s