Jetzt hab ich den Scherm auf!

Ein Auto verkaufen macht jedes Mal Spaß. Klar, man steckt Geld und Zeit in die Kiste und bekommt dann immer deutlich weniger für den Wagen als man bezahlt hat, aber nach dem Verkauf wartet die Belohnung: Das Gefühl, wieder „frei“ zu sein. 😉 Gustieren, vergleichen, probefahren, herrlich.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Aber dieses Mal schaut´s so aus, als hätte ich mich verschätzt. Den einwandfreien und fast schon langweilig zuverlässigen Alltagswagen verkauft, in der Hoffnung, bald wieder in einem richtig coolen Auto zu sitzen. Und jetzt taucht nichts auf! Was tun? Gut, wirkliche Not leiden muss ich trotzdem nicht. Dankenswerterweise darf ich den Wagen meiner besseren Hälfte benutzen. Ein stockvernünftiger, kreuzbraver, dieselnder Kompaktklassewagen aus Deutschland. Wer mich kennt, ahnt meine Not.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Hinzu kommt, dass der Wagen üblicherweise öfters an andere Sommerauto-Fahrer in der Familie verborgt wird. Fällt jetzt auch flach, weil ich ihn oft brauche. Nun regt sich langsam der erste Widerstand. Ich brauch ein Alltagsauto! Also was tun?

  • Einen günstigen, coolen Schlitten für ein halbes Jahr kaufen, bis der Frühling salzfreie Straßen bringt und mein ausschließlich sommerbereifter Camry als Daily Driver in Dienst gestellt werden kann?
  •  Weiterhin den blauen Wanderpokal okkupieren und langsam aber sicher den Familienfrieden riskieren, bis in ungewisser Zukunft ein schöner Pajero/Rocky/Galloper/SVX/4Runner o.ä. auftaucht?
  • Oder einen mittelmäßigen Pajero kaufen, die Augen nach einem wirklich guten Exemplar offen halten und den Schlechteren dann als Ersatzteilspender wegstellen, wenn das Pickerl unerreichbar wird?

Bin gespannt, worauf es dieses Mal hinaus läuft. Aber eines ist sicher: Lässig sind sie schon, diese Überlegungen!

L

Advertisements

Über Lukas

Ein Steirer, der gern lenkt und dabei denkt.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Autos, Österreich, Geländewagen, Landpartie, Städtetour, Youngtimer abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s