WRF – Wiener Rundfunk?

Der Großteil unserer heimischen Medien sind Wiener Medien. Gemacht von Wienern für Wiener oder zumindest für Bewohner des Wiener Raums. Woran man das merkt? Ein wacher Geist, zwei offene Augen und etwas Konzentration genügen. Zwei Beispiele zur Verdeutlichung:

  • Österreich steht nicht zu seinen Dialekten. Daher wird hierzulande in Fernsehen und Radio nicht Dialekt gesprochen wie in der Schweiz, sondern Hochdeutsch. Sollte man meinen. Auch wenn im Verkehrsfunk von „Dräh Kilometer Stoh“ die Rede ist und lustigerweise gar niemandem auffällt, dass das Wiener Dialekt ist. Sprecher aus anderen Landesteilen müssen sich ihren regionalen Einschlag abtrainieren, ausgenommen so manches Landesstudio, bei Wienern fällts den Verantwortlichen nicht auf. Sind ja selber Wiener, reden ja selber so.
  • Egal welche Ausgabe einer heimischen Autozeitschrift man in die Hand nimmt, man wird immer wieder Sätze lesen, die augenscheinlich nur von Redakteuren geschrieben sein können, die in Wien leben und glauben, dass sich auch das automobile Leben „da draußen“ so abspielt wie im geschützten Lebensraum Wiener Becken. „Wer klug ist, kauft den XXX ohne Allradantrieb, denn Hand aufs Herz, wann braucht man denn nun wirklich vier angetriebene Räder?“ und „Bei ganz normalen Fahrprofil (Autobahn + Stadtverkehr) verbraucht der (…).“ sind konkrete Beispiele.

Die meisten Verlage und Chefredaktionen sitzen in Wien. Der Großteil der dort arbeitenden Redakteure, Nachrichtensprecher usw.  lebt auch im Wiener Raum. Da bleibt eine regionale Färbung nicht aus. Dagegen ist auch nichts einzuwenden. Wichtig ist jedoch,  sich dieser Tatsache bewusst zu werden und nicht immer davon auszugehen, dass sich „das wirkliche Leben“ sowieso nur in Wien abspielt.

Lukas

Advertisements

Über Lukas

Ein Steirer, der gern lenkt und dabei denkt.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Österreich, Landpartie, Städtetour abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s