Einsam unter Brüdern

Der Pajero samt Verwandtschaft erfreute sich in Österreich großer Beliebtheit, war in den 80er und 90er Jahren fast jährlich meistverkaufter Geländewagen. Das wirkt sich natürlich positiv auf die Zahl verfügbarer Gebrauchtwagen aus. Doch unter den zahlreich vorhandenen Pajeros gibts seltene Versionen und Mauerblümchen, die nur unter Pajero-Insidern bekannt sind. Vorhang auf für die seltensten Pajero-Varianten!

Nummero Uno, der bei uns nie erhältliche Pajero L040 2300D:

200903240033

Der Pajero L040 war bekanntlich der erste Großserien-Geländewagen mit Turbo-Diesel-Motor und innenbelüfteten Scheibenbremsen. Die Saugdiesel-Basisversion mit 65 SAE-PS, erhältlich in Entwicklungsländern, geht dabei meist unter und wird auch in sämtlichen Pajero-Büchern nicht erwähnt. Die obigen Bilder aus Indien sind die einzigen mir bekannten Fotos eines originalen Saugdiesel-L040. Ich gebe zu, ich habe keine weiteren.

Den zweiten Kandidaten gabs auch bei uns, bloß kann sich niemand erinnern. L200 Pick-Up 2,5D:

PENTAX DIGITAL CAMERA

Ein etwas anderer Kühlergrill, den 4D56 ohne Turbo mit 69 PS unter der Haube und ein dezenter Schriftzug am Heck. Die einzigen Erkennungsmerkmale des L200 Saugdiesel. Auch hierzulande wird häufig geglaubt, den L200 gäbe es erst seit 1993 offiziell, ein Fehler des deutschsprachigen Internets, in dem Fakten aus Germanien auch als wahr für Österreich angenommen werden. Doch den L200 gab schon seit Ende der 80er. Bei uns zumindest. Auch als 1 1/2-Kabiner, das wäre dann der heilige Gral der Seltenheit.

Beim nächsten Kandidaten, dem Hyundai Galloper II Innovation, ist zumindest die genaue Verkaufszahl bekannt.

4182125_5

Lediglich 100 Stück wurden vom Innovation laut Hyundai-Importeur Denzel nach Österreich geholt und verkauft, was ihn zum Sammlerstück macht. Bei uns gabs ihn nur als 2,5 TD, in anderen Ländern auch mit 3 Liter V6 Benziner. Da er aber nieals Sammlerstück verstanden wurde, hat sich die Zahl an überlebenden Innovation bereits mehr als halbiert. Schön mag der beflügelte und pausbäckige L040-Lizenzbau nicht sein, aber bereits jetzt, 13 Jahre später, extrem rar. Damit bist du der King auf jedem Youngtimer-Treffen im Jahr 2020. Garantiert!

Der letzte Kandidat dürfte gar nicht auffallen. Ein Pajero V20 2800D High-Roof:

049livo1

Natürlich nie offiziell bei uns verkauft, gelangten in den späten 90er Jahren über verschlungene Wege einige Exemplare dieser Version für Entwicklungsländer auch nach Österreich. Ausgestattet waren diese weißen Hochdach-V20 mit dem bekannten 2,8 Liter-Diesel, jedoch ohne Turbo und mit ~ 90PS, Blattfedern hinten, Längssitzbänken und extrem spartanischem Interieur. Vor knapp 10 Jahren wurde obiges Fahrzeug in Österreich gebraucht verkauft, die Fotos stammen aus dem Inserat. Sollte jemand wissen, woher diese Fahrzeuge stammten (UN? Botschaften?), würde ich mich über eine Mail auf themenvorschlag@gmx.at sehr freuen.

Lukas

Advertisements

Über Lukas

Ein Steirer, der gern lenkt und dabei denkt.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Autos, Geländewagen, Landpartie, Youngtimer abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s