Erstkontakt: Der Süße und das Biest

Nach ereignisreichen, spannenden und schönen Weihnachtsfeiertagen melde ich mich retour. Mit frischen Eindrücken zweier Geländewagen, die unterschiedlicher nicht sein könnten, im Gepäck. Beide durfte ich ausgiebig fahren, mich darunter legen und unter die Hauben spechteln.

Der Süße

DSCN9130

Ein 2010er Suzuki Jimny 1.3 4WD Automatik bedient erfolgreich das Klischee des süßen, kleinen Rackers. Innen mindestens so eng wie außen kurz, dank prähistorischer Vierstufen-Wandlerautomatik mindestens so lahm wie die 83 PS Leistung vermuten lassen und mindestens so spaßig wie er aussieht! Dass der kleine Fratz mein Herz im Sturm erobert hat, dürfte eingefleischte Suzuki-Fans nicht überraschen. Technisch einfach und langlebig. Mit herrlich unprätentiösem Interieur, funktionell und praktisch. Etwas skurril im Auftritt, aber sympathisch. Fällt euch was auf? Genau, der Jimny ist eine der letzten Bastionen des klassisch japanischen Automobilbaus. Den muss man doch einfach lieb haben!

Das Biest

DSCN9054

Ein 2008er Toyota Land Cruiser J12 mit langem Radstand macht auf Biest. Denn unter der Haube steckt nicht der allgegenwärtige 3 Liter Dieselmotor, der mit fragwürdiger Dauerhaltbarkeit von sich reden macht. Sondern ein 4 Liter V6-Benziner mit satten 249 Pferden verwandelt den braven Cruiser in ein brüllendes Biest. Ein entschlossener Gasstoß reicht schon aus. In Österreich dürften laut Toyota Frey nicht ganz 10 Stück des J12 4.0 V6 verkauft worden sein. Schade, denn so können sich nur wenige Cruiser-Käufer vom famosen Antriebskomfort umschmeicheln lassen. Keine Vibrationen, kein Genagel, kein Gerüttel. Herrlich. Seidenweich und mit ordentlich Drehmoment in jeder Lebenslage geht´s voran. Leise und distinguiert bei sachtem Gasfuß, spektakulär brüllend und mit Nachdruck wenns denn sein muss.

Zwei Geländewagen mit Benzinmotor aus Japan, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Der kleine Hoppler als unangefochtener König der Herzen und Spaßmacher um wenig Geld steht dem vollausgestatteten, wuchtigen Sechsender mit dem Charakter einer Yacht auf Rädern gegenüber. Welcher wäre euer Favorit?

Lukas

Advertisements

Über Lukas

Ein Steirer, der gern lenkt und dabei denkt.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Autos, Österreich, Geländewagen, Neuwagen, Youngtimer abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s