Angebot und Nachfrage

Wer kennt es nicht, das Gejammer zahlreicher Autohändler. Kunden hätten einfach kein Geld mehr und wenn, dann würde keiner mehr Bares aus der Hand geben. Und sowieso würden gerade Gebrauchtwagen viel zu billig verschleudert, etc., etc. …

Doch immer wieder beweisen findige Händler das Gegenteil. Wie etwa der heimische Spezialist für alte Volvos, Ernst Amon von Amon Classic Volvos. Seine Idee? Er holt seit Jahren Volvo Kombis, meist solche der 900er Reihe, aus dem salzfreien Mittelitalien nach Österreich, versetzt sie hier in Topzustand und verkauft sie weiter. Zu sehr stolzen Preisen.

Volvo1

Ein 97er Volvo 940 Kombi mit 150.000km etwa kommt auf deutlich über 7000 Euro, ein gleich altes Exemplar mit höherer Laufleistung und weniger Ausstattung landet knapp drunter. Meilenweit entfernt von jedem Eurotax-Listenpreis, wenn es für solche Autos denn noch welche gäbe. Lange hat es aber nicht gedauert, bis die Autos verkauft waren. Ohne großen Preisnachlass und ohne lange zu warten. Warum?

Weil das Modell gefragt ist und Zustand wie auch Kunden-Service und Betreuung einfach passen. Das ist das Geheimnis, wenn es um ein lukratives Gebrauchtwagengeschäft geht. Und nicht noch modernere Internetauftritte und noch größere Rabatte.

Autos, die keiner will, verkaufen sich nur über den Preis. Das beste Beispiel war und ist der 02er Toyota Camry, den ich letzten Sommer fast gekauft hätte. Wenn der Händler nur ein wenig realistisch gewesen wäre, was Nachfrage und Verkaufspreis angeht. War er aber nicht. Der Wagen stand sich ganze 8 Monate die Räder platt. Entsprechender Wertverlust inklusive.

DSCN8339

Das Prinzip „Angebot und Nachfrage“ kann doch nicht so schwer zu verstehen sein. Sollte man annehmen. So manchem Händler geht es aber offenbar gut genug, um es komplett zu ignorieren. Trotz all der Jammerei…

Lukas

Advertisements

Über Lukas

Ein Steirer, der gern lenkt und dabei denkt.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Autos, Österreich, Landpartie, Neuwagen, Städtetour, Youngtimer abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s