Ein kleiner grauer Kaktus…

… der steht in Wien herum…

Und ich hab ihn aufgespürt, genau begutachtet und für überraschend lässig befunden.

Die Ankündigung der Franzosen, einen radikal anders gedachten Kompaktklassewagen zu entwickeln, war wohl nicht zu hoch gegriffen. Mit dem Citroen C4 Cactus ist ihnen ein Auto gelungen, das alles ist, nur nicht beliebig.

C4 Cactus 1

Der C4 Cactus, der eigentlich auf der C3-Plattform aufbaut, ist ganze 200 Kilogramm leichter als ein Basis-C4. Erreicht wurde das durch konsequenten Leichtbau und Konzentration auf das Wesentliche. Nämlich auf die Andersartigkeit, mit der Citroen groß wurde. Und fast einging.

Vor allem optisch ist der C4 Cactus so anders, so besonders. Im Innenraum etwa gibts vorne und hinten eine durchgehende Sitzbank wie zuletzt in den 70er Jahren. Ein Handschuhfach, das sich wie ein Koffer öffnen lässt und auch so aussieht. Lederschlaufen als Türgriffe, digitale Armaturen ala Mäusekino und einen transparenten Dachhimmel. Optisch alles aufs Wesentliche reduziert, sehr puristisch und mit einem Schuss Retro-Look.

C4 Cactus 3

Außen fallen neben dem Cherokee-esken Blick und den gelungenen Proportionen vor allem die „Airbumps“ in Grau oder Braun auf. Diese gefüllten „Luftkissen“ dienen vorne, hinten und seitlich als Karosserieschutz, die kleine Rempler und die typische Beule vom Parkplatznachbar abfedern sollen.

C4 Cactus 2

Technisch ist der kleine Sympathler erfreulich konventionell, mit zwei Benzinern und zwei Diesel von 82 bis 110 PS sowie mit Schalt- oder automatisiertem Schaltgetriebe und Frontantrieb.

Der C4 Cactus ist ein origineller, erfreulich anders gedachter und gemachter kleiner Freund. Ein Ami (8), quasi. 😉 Die Probefahrt ist schon gebucht, ein ausführlicher Fahrbericht folgt in den nächsten Wochen.

Lukas

P.S.: Ach ja, wollt ihr den kleinen grauen Kaktus, der in Wien herumgestanden ist, auch sehen? Ich warne euch, die (Handy-)Fotos sind katastrophal…

DSCN1532

DSCN1533

Advertisements

Über Lukas

Ein Steirer, der gern lenkt und dabei denkt.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Autos, Österreich, Neuwagen abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s