Schooon wieder?

Ein Jahr ist seit meiner letzten Alltagsauto-Suche vergangen. Damals noch in Wien und Umgebung. Was hab ich da alles erlebt… Üble Gurken, miese Händlerschlitzohrige Verkäufer und einfach falsche Autos für mich. Mittlerweile bin ich mit meiner damaligen Wahl knapp 25.000 Kilometer gefahren, hab viel erlebt und war immer zufrieden. Egal ob Eisregen in der Ramsau, Stau auf der Tangente bei 39 Grad oder beim Sprint aufs Strassegg mit Dauer-Kickdown hart am Begrenzer, der Mazda 6 hat mich nie im Stich gelassen. Und dabei sieht er auch noch großartig aus…

DSCN0779

Und doch juckt es schon wieder. Die Lebensumstände haben sich geändert, der Wohnort auch und damit sind auch die Anforderungen an mein Alltagsauto andere geworden. Weg von Wien, weg vom Laterndlparken, weg vom regelmäßigen Autobahn-Pendelverkehr. Da bestünde doch wieder die Möglichkeit, was für´s Herz…

Sowas zum Beispiel!

Pajero Sport

Ein schöner Pajero Sport 2,5 TD, damit kann man nicht viel falsch machen. Zeitlose Optik, hoher Komfort, super Ausstattung und sehr gemütliche Fahrleistungen. Gut für die Nerven und gut für´s Konto, denn die mobilen Radarboxen verlieren dank Reisetempo 110 ihren Schrecken. Es ist aber definitiv kein 2005er, wie anhand der Erstzulassung vermutet werden könnte. Denn da gabs schon eine andere Schnauze, quasi das Facelift vom Facelift. Dieser hier dürfte ein 2003er sein, allerhöchstens ein früher 2004er. Preislich ist er damit am obersten Rand angesiedelt. Macht nichts, anrufen kostet ja erstmal nichts.

Nachdem die Sekretärin des VW-Audi-Autohauses mich zum ersten Verkäufer verbunden hat, der auch keine Ahnung hat und mich zum zweiten Verkäufer weiter verbindet, stellt sich raus, dass sowieso keiner etwas über den Wagen weiß. Kein Wunder, ein VW-Verkäufer kennt sich bei Pajeros wohl so gut aus wie ein Koch mit Fliesen legen. Es stellt sich lediglich heraus, dass der Wagen gar nicht beim Händler steht, sondern nur in Kommission für den Besitzer angeboten wird. Der ihn aber immer noch als Alltagsauto bewegt. Aber wenn ich meine Nummer hinterlasse, würde man sich nach Rücksprache mit dem Besitzer sofort mit mir in Verbindung setzen. Auf den Anruf warte ich zwei Tage später immer noch.

Das fängt ja gut an. Nur in Kommission und deutlich zu teuer weil keine Gewährleistung UND kein 2005er und dann nicht einmal für eine Besichtigung verfügbar. So macht man keine Geschäfte.

Vielleicht schlag ich´s mir auch wieder aus dem Kopf und fahr noch ein Jahr Mazda 6. Nur sind diese Auto-Suchaktionen leider immer so spannend…

Lukas

Advertisements

Über Lukas

Ein Steirer, der gern lenkt und dabei denkt.
Dieser Beitrag wurde unter Youngtimer abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Schooon wieder?

  1. Pingback: Und führe mich nicht in Versuchung… | The way of drive...

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s