Der Geländewagenfahrer

Wie überall im Leben gibt es auch unter Geländewagen-Fahrern die unterschiedlichsten Ausprägungen. Warum fährt jemand einen Geländewagen, warum beschäftigt er sich hobbymäßig damit? Der nicht ganz ernste Versuch einer Schubladisierung…

Der Nutzanwender

Unbenannt

 

Meist ist er Jäger, Bauer oder Arzt. Wenn der Geländewagen ein Pick-Up ist, auch Forstunternehmer. Er nimmt sein Arbeitsgerät ab Erstzulassung so richtig her, pflegt es in der Regel nicht nennenswert und sorgt so dafür, dass ganze Baureihen flott den Rosttod sterben. Mit Spikereifen im Winter und Anhänger das ganze Jahr ist der Nutzanwender die prozentuell gesehen größte Gruppe unter den Geländewagenfahrern. Ihn nimmt man im ländlichen Alltag zwischen Kirchenwirt und Viehmarkt am öftesten wahr. Typische Fahrzeuge: Suzuki Jimny und Vitara, Pajero, Land Cruiser und Pick-Ups. Hauptsache Grün.

Der Egopusher

toyota_land_cruiser_v8_1

Er benutzt seinen Geländewagen… na, wozu wohl… Und um dem Ego ein wenig Auftrieb zu verleihen, bekommt der fahrbare Untersatz mächtige Bügel, Lampenschutzecken, Schwellerrohre und möglichst breite Reifen auf möglichst brutalen Felgen. Der Egopusher pflegt seinen Offroader meistens recht gut, was den Secondhand-Käufern zu Gute kommt. Muss der mächtige Wagen doch meist nur als PKW-Ersatz dienen. Typische Fahrzeuge: Bis vor einigen Jahren noch Nissan Patrol, Jeep Grand Cherokee und die große Toyota Land Cruiser-Baureihe. Heute ist der Egopusher meist in SUVs ala ML, Touareg und Q7 zu finden.

Der Globetrotter

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Der Globetrotter ist ein Freigeist, der sich nicht in gesellschaftliche Normen pressen lässt. Zumindest nicht im Urlaub. Er hat es im Zivilberuf meist weit gebracht, verfügt über ein hohes Einkommen und fährt im Alltag ganz normale PKWs ala Audi A6 oder BMW 5er Touring. Nur im Urlaub, da bricht er aus der bürgerlichen Fadesse aus und wird zum Abenteurer. Der expeditionstauglich umgebaute Geländewagen wird betankt und mit Proviant gefüllt und los gehts. Einmal quer durch Afrika oder der Seidenstraße entlang bis ins tiefste China.  Typische Fahrzeuge: Land Cruiser HZJ7, Land Rover Defender. Und aus.

Der Gaskranke

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Für ihn gibt es nur eins: Immer voll aufs Gas, denn das Leben ist ein einziger Wettbewerb. Der fahrbare Untersatz des Gaskranken ist meist aufwendig um- und aufgebaut, um die Leistung zu steigern. Im Alltag fährt auch er meist unscheinbare PKWs, um am Wochenende mit dem Offroad-Renner so richtig aufzudrehen. Egal ob in den nordafrikanischen Dünen, den Weiten Polens oder den Wäldern Rumäniens, mit Vollgas über Stock und Stein macht ihm am meisten Spaß. Gelegentliche Unfälle nimmt er in Kauf, sein Auto ist Mittel zum Zweck. Typische Fahrzeuge: Puch G, Jeeps, Patrol. Hauptsache günstig und robust.

Der Nostalgiker

DSCN1454

Meist braucht er seinen betagten Geländewagen gar nicht, sondern fährt ihn nur, weil er will. Und weil er Neues einfach blöd findet. Der Nostalgiker genießt die Übersicht seiner kantigen Karosse und dass er damit zum Gesicht in der Menge wird. Er freut sich über die einfache Technik, die überall leicht zu reparieren ist und über das ursprüngliche Fahrverhalten ohne ABS, ESP und dem synthetischen Gefühl eines elektronischen Gaspedals. Der Nostalgiker ist eine treue Seele, fährt seinen alten Offroader häufig viele Jahre und einige 100.000km lang. Typische Fahrzeuge: Alte Land Cruiser und Puch G, neue Lada Taiga.

Und, wo gehört ihr dazu?

Lukas

Advertisements

Über Lukas

Ein Steirer, der gern lenkt und dabei denkt.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Autos, Österreich, Geländewagen, Youngtimer abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Der Geländewagenfahrer

  1. Pingback: Ergänzung zu: Der Geländewagenfahrer | The way of drive…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s