25 Jahre Pajero V20 – Gratulation, alter Freund!

Heuer vor 25 Jahren wurde ein Geländewagen präsentiert, der alle bisherigen Verkaufserfolge von Konkurrenzmodellen locker pulverisieren konnte. Auf den schon sensationell erfolgreichen Pajero L040 folgte der meistverkaufte Geländewagen der 1990er Jahre. Der Pajero V20.

mitsubishi_pajero_metal_top_10

Technisch eng verwandt mit dem Vorgänger, optisch aber an den Geschmack des neues Jahrzehntes angepasst, überzeugte der Pajero der zweiten Generation wie kein anderer Geländewagen seiner Zeit. Dank fantastischem Fahrkomfort, toller Wohlfühlausstattung (im GLS) und robuster Technik griffen Nutzanwender wie Bauunternehmer und Bauern ebenso gerne zu wie Ärzte, Architekten oder Hobbyjäger. Selbst als Familienwagen und damit als legitimer Vorgänger von großen SUVs der Neuzeit wurde besonders der Fünftürer auch von Stadtbewohnern und Pensionisten gern genommen.

mitsubishi_pajero_metal_top_12

Der Pajero V20 war zwar nie ein Sonderangebot, aber dank beinahe konkurrenzlosen Features wie dem tollen Super-Select-Allradantrieb mit 4 Fahr-Modi oder den PKW-haften Fahreigenschaften immer sein Geld wert. Klar, in der heutigen Zeit klingen 99 PS Leistung bei einem Lebendgewicht von über 2 Tonnen (2.5 TD GLS Wagon) schon recht mickrig. Wer nicht ständig einen Minibagger im Schlepptau hat, sollte damit klar kommen. Oder einfach ein paar Minuten früher losfahren. So einfach und gemütlich war das früher.

autowp.ru_mitsubishi_pajero_wagon_3

Die Armlehne runterklappen, den velourbezogenen Schwingsitz schön weich einstellen, das dreifach härteverstellbare (!) Fahrwerk auf „S“ wie „Soft“, das große Panorama-Schiebedach einen Spalt öffnen und mit Tacho 100 dem Horizont entgegen. Da fängt der Urlaub schon auf der Südosttangente an.

Der Pajero V20 ist auch ein gutes Beispiel, wie man eine Modellreihe über mehr als 10 Jahre erfolgreich hält. Beinahe jedes Modelljahr gabs kleine Facelifts, überarbeitete Motoren, aufgewertete Ausstattungsumfänge und viele kleine Zuckerln, um die Leute bei der Stange zu halten.

Der Verkaufserfolg schien auch den heimischen Importeur Denzel zu beflügeln. Mit immer neuen Sondermodellen „Young“, „Jagd“, „Classic“ usw. gelang es, den Erfolg der Baureihe mit dem letzten von zwei Classic -Sonderserien bis 2004 aufrecht zu erhalten.

Happy Birthday!

Wie es um den Jubilar im Jahr 2016 steht, erfahrt ihr demnächst im „Youngtimer-Marktbericht IV: Mitsubishi Pajero V20„.

Lukas

Advertisements

Über Lukas

Ein Steirer, der gern lenkt und dabei denkt.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Autos, Österreich, Geländewagen, Youngtimer abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s