Start des Subaru-Schwerpunkts: Ist da jemand?

Zum Auftakt des Subaru-Schwerpunkts eine Bestandsaufnahme der momentanen Situation der Allradmarke in Österreich.

Subaru? Wohin seid ihr in den letzten Jahren eigentlich verschwunden!?

Bis vor etwa zehn Jahren war Subaru noch eine fixe Größe in Österreich. Der Forester stand und fuhr in gebirgigen Regionen gefühlt überall herum, der damalige Outback verkaufte sich sehr ordentlich, der Impreza auch. Und der von Suzuki geborgte und in Ungarn gebaute G3X-Justy war zwar kein besonders gutes, aber zumindest bei Pensionisten ein recht beliebtes Auto.

Und heute? Aus und vorbei. Ein paar XV fahren herum, vereinzelt auch einmal ein neuer Forester. Aber sonst regiert die Melancholie:

unbenannt

Der Outback spielt überhaupt keine Rolle mehr, die Vekaufszahlen gehen gegen Null. Legacy und Impreza werden gar nicht erst angeboten. Auch Kleinwagen gibt es keinen mehr. Dafür entweder drehmoment-schwache Saugbenziner oder in Sachen Zuverlässigkeit immer noch fragwürdige Boxerdiesel, viele Versionen ausschließlich mit einer CVT-Automatik zu haben. Die einzige Hoffnung für Subaru, der 1.6 Liter Turboboxer mit ordentlich Drehmoment ab 1800 U/min, ist nur im Levorg zu haben und auch da nur mit einer CVT-Automatik. In Österreich eine Fehlbesetzung.

Und der Rallye-Kracher WRX STI? Mangels Motorsport-Erfolgen und aufgrund der 30-prozentigen NoVA für heimische Freaks genauso uninteressant. Selbst der heimische Importeur tut alles, um die Marke in Österreich endgültig sterben zu lassen. Oder wie erklärt sich sonst etwa das Fernbleiben bei der diesjährigen Allradmesse?

dscn2172

Ein Bild aus besseren oder zumindest „weniger schlechten“ Tagen. Allradmesse 2014

Und wie steht es um die heimische Subaru-Szene?

Früher, da hab ich mich stets als „Subaru-Fan seit 1988“ geoutet. Hatte insgesamt fünf Stück in sieben Jahren. Doch seit einigen Jahren ist meine Liebe zur Plejaden-Marke stark abgekühlt. Warum eigentlich?

Die ausführliche Erklärung und noch vieles mehr im Rahmen des Subaru-Schwerpunkts, der von 23. bis 30. September für Erhellung sorgen wird.

Lukas

Advertisements

Über Lukas

Ein Steirer, der gern lenkt und dabei denkt.
Dieser Beitrag wurde unter Youngtimer abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s