Die hässlichsten Cabrios aller Zeiten

Was war das für eine Sensation, als Mercedes-Benz 1996 den SLK mit Klappdach aus Blech auf Basis der C-Klasse W202 vorstellte. Bei Sauwetter ein Coupe mit der Sicherheit einer geschlossenen Stahlkarosserie und ein Cabrio für ungetrübtes Frischluftvergnügen an schönen Tagen.

autowp-ru_mercedes-benz_slk-klasse_8

Und dann schaut das Ding auch noch gut aus… Kein Wunder, dass die Lieferfristen bald länger wurden als die Gesichter der Interessenten, als sie erfuhren, wie lange sie auf ihren SLK werden warten müssen. Und so entstand im Fahrwasser des SLK ein Trend zum Blechdach-Cabrio, bei dem viele Hersteller mitnaschen wollten.

Die volkstümliche Version des SLK, der Peugeot 206 CC, war da optisch noch der ansprechendste Kandidat. Eigentlich ganz hübsch, das Ding:

autowp-ru_peugeot_206_cc_18

Aber dann kamen sie. Die hässlichsten Cabrios aller Zeiten.

Der Nissan Micra C+C, nur echt in Barbie-Rosa:

autowp-ru_nissan_micra_c_c_uk-spec_3

Der Mitsubishi Colt CZC, nur mit zwei Augenklappen zu ertragen:

mitsubishi_colt_czc_4

Der Ford Focus CC, nur echt mit dem mächtigsten Hintern. Bis…

ford_focus_ss_4

… das Renault Megane Coupe-Cabriolet das Licht der Welt erblickte:

autowp-ru_renault_megane_coupe-cabriolet_30

Und der Peugeot 308 CC mit einer Front, die noch hässlicher als das Heck ist:

autowp-ru_peugeot_308_cc_8

Und da, am Höhepunkt der Hässlichkeit, springt dankenswerterweise die sonst so verhasste Gewinnmaximierung ein, um uns zu retten. Die Verkaufszahlen bleiben hinter den Erwartungen zurück und so bleiben alle hier erwähnten Schmuckstücke bis auf den SLK ohne Nachfolger. Der Cabrioboom ist beendet, abgelöst von der SUV-Welle.

Bloß ob man sich darüber freuen soll…

Lukas

Über Lukas

Mit Herz und Hirn - immer hinterm Lenkrad und am Puls der Straße.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Autos, Österreich, Youngtimer abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Die hässlichsten Cabrios aller Zeiten

  1. Thomas Reuter schreibt:

    Ich hatte eigentlich fest damit gerechnet, in der Auflistung meinen ‚Lieblingskandidaten‘, den Renault Wind, wiederzufinden, den ich hiermit ergänzen möchte.
    Bei einem Autotyp, zu dessen Anforderungsprofil, mehr bspw. als bei jedem SUV, Eleganz und Schönheit der Karosserielinie gehören dürfte, als Designer so krass zu versagen, ist für mich auch schwer nachvollziehbar.
    Oder sollte tatsächlich auch hier die Schönheit im Auge des Betrachter liegen? Bei den gezeigten Beispielen auf alle Fälle nicht ;-).

  2. Christian schreibt:

    Keine zwei Jahre später… gibt es Cabrio-SUVs. Hätte man bis vor kurzem für ein April-Scherz gehalten. Also, BMW, wir warten: X6 Cabrio, demnächst?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s