Am rollenden Lagerfeuer

Dezember ist´s, und das ist keine gute Nachricht. Denn jetzt sind die Straßen reichlich gesalzen, das Tageslicht ist sparsam auf ein paar wenige Stunden des Tages verteilt, für Spiel und Spaß mit netten Autos hat vor Weihnachten sowieso keiner Zeit und das Schlimmste – es dauert immer noch mindestens 4 Monate bis zum Frühling.

Also Kopf unter die Decke und den Depressionen freien Lauf lassen?

Kann man machen, muss man aber nicht. Selbst mir als bekennendem Winter-Hasser gelingt es manchmal, dieser Jahreszeit schöne Momente zu entlocken. Etwa dann, wenn ich am rollenden Lagerfeuer sitze…

dscn4395

Dazu braucht es nur Dunkelheit, eine einsame Landstraße mit möglichst wenig Verkehr, zwei trübe Funzeln als Abblendlicht und einen Wagen, in dem man sich geborgen fühlt. In dem der Geruch der Heizung einen an die eigene Kindheit erinnert.

Und dann geht´s gemütlich durch die Nacht. Der Motor brummt sein monotones Lied und die H4-Scheinwerfer tauchen die Fahrbahn ins schummrige Licht der Vergangenheit. Dass der Wald neben der Straße um diese Jahreszeit dunkler ist als sonst, passt da gut ins Bild. Wenn dann noch Schneeregen einsetzt und alte Hadern im Radio für eine Überdosis G´fühl sorgen, ist sie da. Diese Geborgenheit, die man nur am Lagerfeuer erleben kann. Oder in einem alten Pajero im Advent in den Fischbacher Alpen.

Lukas

Advertisements

Über Lukas

Ein Steirer, der gern lenkt und dabei denkt.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Autos, Österreich, Geländewagen, Youngtimer abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Am rollenden Lagerfeuer

  1. Thomas Reuter schreibt:

    Schön formuliert und viel Wahres im leider nicht mehr Alltäglichen entdeckt.
    Ja, den winterlichen Geruch einer voll aufgedrehten Autoheizung in einem Fzg. ohne Klimaanlage kenne ich auch und ist tatsächlich eine Brücke zu Erinnerungen an die Kindheit. Quasi die moderne Version des Proustschen Madeleine-Erlebnis ;-).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s