Die nächste Verschrottungsprämie klopft an…

Nach der Abwrackprämie von 2009 dürfte uns bald die nächste Verschrottungswelle bevorstehen. Diesmal könnte es Diesel-Fahrzeuge der Baujahre 2007 und früher treffen.

dscn8397

Wie vor einigen Tagen bekannt wurde, plant die Britische Regierung schon heuer einen Zuschuss von umgerechnet knapp 10.000€ für den Kauf eines Plug-In-Hybrid oder Elektroautos. Dieser Bonus setzt sich zusammen aus 4500 Pfund (~ 5300€) Bonus beim Kauf eines Elektroautos und noch einmal 4000 Pfund (~ 4700€), wenn das bisherige Auto ein Diesel war und verschrottet wird.

Diese Idee ist aber nicht den Briten eingefallen. Sie haben es von den Franzosen abgekupfert. Dort gab es im letzten Jahr 4000€ Verschrottungsprämie für alte Diesel-PKWs, beim Kauf eines Elektroautos insgesamt auch bis zu 10.000€.

dscn4217Ich bin gespannt, wann andere europäische Länder gleichziehen. In Österreich gibt es bisher 4000€ Prämie beim Kauf eines Elektroautos und 1500€ Zuschuss bei einem Plug-In-Hybrid. Viel zu wenig, um diese alternativen Antriebe auch preislich attraktiv zu machen und somit zumindest als Zweitwagen auf die Straße zu bringen. Wenn das E-Mobilitätspaket der Regierung nicht im erhofften Ausmaß greift, ist der Schritt zu einer damit einhergehenden  Verschrottungsprämie für ältere Autos wohl kein großer mehr.

Würde mich wundern, wenn das französische Modell nicht Schule macht.

Lukas

Advertisements

Über Lukas

Ein Steirer, der gern lenkt und dabei denkt.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Autos, Österreich, Neuwagen abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s