Die billigsten 5 – oder – Die Suche nach der Nadel im Heuhaufen

Unser Lieblings-Korrespondent Christian F. war nicht nur bei der Premiere der Alpine live dabei, sondern auch auf der Techno Classica in Essen. Welche Eindrücke er mitgebracht hat? Lest selbst:

Als Klassik-Weltmesse wird die Techno Classica – heuer von 21. bis 25. März – bezeichnet. 1.250 Aussteller, 220 Markenklubs und 20 Automobilwerke breiten sich in den 15 Hallen aus.

Unvorstellbar, was man jedes Jahr zu sehen kriegt. Und auch kaufen kann. Ist das Portemonnaie dick genug, hat man eine Riesenauswahl. Beispiel: Man möchte einen Mercedes 300 SL – egal Roadster oder Flügeltürer. Null Problemo! Gut 25 Stück stehen herum.

Beim Roadster geht es bei zirka siebenhundert Flocken los und beim Flügeltürer bei rund einer Million Euro. Einfach Farbe und Ausstattung aussuchen und der SL kann gleich mitgenommen werden. Es geht ganz einfach.

Ist das Geldbörsel hingegen dünn, und es stehen einem „nur“ so um die fünftausend Euro zur Verfügung, dann wird es schwierig, auf der Techno Classica was zu finden. Deshalb hab ich die fünf billigsten Autos gesucht.

Nummer 5: Ein Baby-Benz! Er steht am Schnäppchenmarkt im Freigelände. Der W201 in Sportline-Ausstattung hat den gesuchten 2,6-Liter Motor und soll 5.800 Euro kosten: silber, schwarzes Leder, Schaltgetriebe, Klima. Der Haken: Der Wagen hat schon 347.000 Kilometer drauf, schaut jedoch sehr sauber aus. Angeboten wird der 190er von einem Mercedes Benz Classic Partner. Das schafft Vertrauen.

Nummer 4: Ein Citroen GSA Special für VB 5.500 Euro aus privater Hand. Das Auto stammt aus Südfrankreich und hat ein deutsches H-Kennzeichen. Die Karosserie sieht ordentlich aus, der Lack dürfte noch original sein. Der Innenraum ist schon etwas verwohnt. Zur Laufleistung und dem technischen Zustand werden keine Angaben gemacht. Der Rest-TÜV bis Oktober 2018 gibt ein wenig Sicherheit.

Nummer 3: Ein Opel Ascona 1,3 Liter von 1982 für 3.500 Euro. Das Auto stammt aus Italien und ist nur 44.000 Kilometer gelaufen. Die Karosserie und der Innenraum schauen gut aus. Der Viertürer wird von einem Händler angeboten, der auf die Restauration von Lamborghini-Traktoren spezialisiert ist. Der Opel ist irgendwann abgestellt worden, die Technik muß nach einer langen Standzeit generalüberholt werden. Der Motor läuft angeblich sauber.

Nummer 2: Ein E30! Der BMW 318i mit vier Türen wird als „Einsteigeroldie“ angepriesen und soll für 2.600 Euro weg. Den Zustand hat der Verkäufer mit „läuft gut“ und „braucht etwas Arbeit“ beschrieben. Unter dem ziemlich frischen Lack dürfte auf den neuen Besitzer relativ viel Spachtel und Rost warten. Also viel Arbeit. Zumindest ist der Bayer noch unverbastelt.

Nummer 1: Ein Ford Fiesta 1,1 für 2.500 Euro!!! Der Zweitürer von 1984 hat nur 22.000 Kilometer auf dem Tacho und sieht auch so aus! Eine ordentliche Politur und der Einsatz diverser Pflegemittel bringen den kleinen Ford in Jahreswagenzustand. Das Auto wird ebenfalls vom italienischen Lamborghini-Traktorhändler angeboten. Der Fiesta muß vor vielen Jahren in einer trockenen und dunklen Garage abgestellt worden sein, sonst wären Lack und Innenraum nicht so gut. Zur Technik sagte der Verkäufer lediglich, dass das Auto fährt.

Fazit: Nicht nur teure und sauteure Fahrzeuge gibt es in Essen. Doch will man ein Auto für weniger oder um die fünftausend Euro, ist das wie die Suche nach der Nadel im Heuhaufen im Riesenangebot der Techno Classica.

Mein persönliches Highlight aber war heuer ein Alfa Romeo 6C Speciale Cabriolet, 1946 eingekleidet von Pinin Farina.

Christian

Dank dir für deine Bemühungen, auf der Techno Classica einen bezahlbaren Alltags-Youngtimer zu finden, Christian. Und natürlich für die schönen Fotos. Nur eine Frage stellt sich mir und sicherlich auch zahlreichen Lesern: Wo haben die denn die Japaner versteckt?

Lukas

Advertisements

Über Lukas

Ein Steirer, der gern lenkt und dabei denkt.
Dieser Beitrag wurde unter Autos, Youngtimer abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s