Datsun 1979

Kommt mit auf eine Reise ins Jahr 1979. Es geht zum Tarbuk in die Davidgasse in Wien-Favoriten. Weil wenn schon Datsun schauen, dann gleich beim Importeur. Was gab es vor knapp 40 Jahren zu kaufen und noch wichtiger – Was ist davon heute noch übrig?

Für Vernunftbegabte mit kleinem Geldtascherl gibt´s den neuen Cherry. Fortschrittlich mit Frontantrieb unz ziemlich cool. Zumindest als Coupe:

Mehr Platz soll es sein, mehr Leistung muss her, aber kostentechnisch soll es immer noch im Rahmen bleiben? Kein Problem, dann wäre der Sunny erste Wahl:

So weit, so bekannt. Jetzt aber tut sich die große Wissenslücke auf. Mal ehrlich – Wer kann sich an den Datsun 160J, auch Violet genannt, erinnern?

Eine klassische Stufenheck-Limousine ist zu bieder, ein rassiges Coupe mit Doppelvergaser und Fünfgang-Getriebe wäre cooler? Kein Problem…

Der Sinn steht eher nach Komfort und den Annehmlichkeiten der gehobenen Mittelklasse? Dann wäre der Datsun 180B, in anderen Märkten auch Bluebird genannt, erste Wahl:

Oder doch einen Sechszylinder, um den spießigen Passat vom Nachbarn so richtig zu deklassieren? Der Datsun 200L/240L, auch Laurel genannt, würd sich anbieten:

Die Kinder sind aus dem Haus? Nach der Scheidung soll eine deutlich jüngere Frau in selbiges? Da gibt´s genau das richtige Aufreißer-Gefährt für den Gentleman mit Stil. Den 280 ZX. Quasi der moderne E-Type, nur in zuverlässig.

Zurück im Jahr 2018 fällt auf, dass die kompakten Cherry und Sunny – in geringer Zahl, aber doch – überlebt haben. Auch den Oberklasse-Kreuzer 200/240L und natürlich das Sportwagen-Flaggschiff 280ZX sieht man gelegentlich.

Aber was ist bloß mit der Mittelklasse passiert? Die 160J und 180B sind bei uns in Österreich völlig verschwunden. Nicht nur aus dem Straßenbild. Auch in der Japan-Oldie-Szene und den Köpfen der Enthusiasten gibt´s die Dinger nicht mehr. Als hätte es sie nie gegeben.

Lukas

Über Lukas

Mit Herz und Hirn - immer hinterm Lenkrad und am Puls der Straße.
Dieser Beitrag wurde unter Autos, Österreich, Städtetour, Youngtimer abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Datsun 1979

  1. Christian schreibt:

    In meinem Kopf existiert der 180B noch, und der Violet (wenn auch ein etwas anderer als auf dem Photo (der 710er)) und sie sind schwer aus meinem Kopf wegzubekommen, oder zum Schweigen zu bringen, denn sie schreien jede Nacht „Flieg nach Portugal, da gibt es noch fast alle Datsuns“ (https://www.olx.pt/carros-motos-e-barcos/carros/q-datsun/) oder flüstern „in den rumänischen Karpaten hat jemand einen C110 Yonimeri“ (https://lajumate.ro/nissan-dadsun-din-1972-6034876.html) oder singen von Niedersachsen, wo die zwei besessensten Nissan-Sammler Deutschlands wohnen, die einmal im Jahr vielleicht ein Auto verkaufen würden, wenn man lange genug bettelt.
    Den 160J Coupé habe ich hingegen nie gesehen, und wusste auch nicht, dass er existiert hat. Danke.

  2. Peter Lüdicke schreibt:

    Hallo,
    Ja, da ist viel wahres daran, aber dank einiger Enthusiasten, gibt es Sie immer noch. Sogar im normalem Straßenverkehr. Mein Nachbar und ich haben einige 180B SSS und Violet. Wir fahren regelmäßig zu Treffen und ich im Alltag. Gern nehmen ich Kontakt zu „Leidensgenossen“ auf. Wir verfügen über ein gut sortiertes Ersatzteillager und jede Menge Kontakte in ganz Europa…..
    Peter aus Deutschland

  3. Ralph schreibt:

    Ich fahre einen dieser Datsun Cherrys vom österr. Generalimporteur, der überlebt hat. Allerdings aus dem Modelljahr 82 (Facelift; trotzdem fein und stilvoll). Fahrzeugbüchlein mit allen Stempelmarken ist auch noch da. Viele gibt’s davon wahrlich nicht mehr – auf freier Wildbahn ist mir in den letzten zwei Jahren noch kein anderer begegnet. Aber wer einen mal früher fuhr, erzählt mir in den wärmsten Worten davon.

  4. Dirk F schreibt:

    Der gilt in Sachsen als Exot unter den Exoten. Leider gibt es so gut wie keine Vorwende-Japanerautos bei uns.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s