Käfer-Museum Gaal

Manchmal, da muss man es tun. Über den Tellerrand schauen, sich mit Dingen beschäftigen, die man eigentlich gar nicht so besonders gerne hat. Sei es bei der Arbeit oder auch bei einem Besuch im Käfer-Museum in Gaal im Murtal.

DSCN4275

Bevor ihr euch nun fragt, warum jemand, der auf die Marke VW so steht wie auf Pickel am Allerwertesten, trotzdem ein Käfermuseum besucht: Ich war noch nie dort und wollte mir ein Bild machen. Neugierde, so einfach.

Schon bei der Ankunft grüßt ein riesiges Schild, das einige Erwartungen schürt. „Das muss ja ein stattliches Museum sein…“. Gleich vorweg: Ist es nicht!😉 Vielmehr ist es ein Raum, in dem grob geschätzt vielleicht 20 Autos stehen. Da klingt der Eintrittspreis von 8 Euro pro Person gleich doppelt ambitioniert.

DSCN4264

Sind die Exponate diesen Preis denn wenigstens wert?

Wenn man nicht grad echter Hardcore-Käferfreak mit akutem Krabbeltier-Entzug ist, dann nicht. Ein paar Käfer in unterschiedlichsten Erhaltungszuständen und mitten drin ein Bus, das sieht man auf jedem drittklassigen Oldtimertreffen gratis.

DSCN4261

Gut, ein Hebmüller-Cabrio (leider mit gruseligem do-it-yourself-Lack und Detailmängeln) oder die Kit-Cars auf Käferbasis wie der steirische Custoca Taifun sind wirklich interessant. Aufgrund der beengten Platzverhältnisse ist es aber schwierig, mehr als nur die Schnauze zu erkennen.

DSCN4260 DSCN4271

Aber die gruseligen Schaufensterpuppen, die als Deko dienen sollen, die sieht man wenigstens gut.😉

Und, was bleibt vom Blick über den Tellerrand übrig? Primär die Gewissheit, dass man sich danach wieder auf Dinge konzentrieren kann, die einen wirklich interessieren.

Lukas

Veröffentlicht unter Allgemein, Autos, Österreich, Youngtimer | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Der Granada des 21. Jahrhunderts

Vor einigen Jahrzehnten, da gab´s den Ford Granada. Schutzheiliger einer Fahrzeugklasse der großen PKWs, die viel Platz, einfache Technik und das Image des kleinen Mannes in sich vereinten.

autowp.ru_ford_granada_22Nicht besonders schön oder mit nennenswertem Überholprestige. Ganz ohne Premium-Getue oder falsch verstandener Sportlichkeit. Also ideal für alle, die einfach nur von A nach B fahren wollten und ihre Egokrisen oder Klassenkämpfe daheim lassen wollten.

Gibt´s das heute noch?

Logisch. Aber nicht mehr von Ford oder Opel und schon gar nicht von den selbsternannten Premium-Herstellern. Der Granada des 21. Jahrhunderts sieht für mich so aus:

autowp.ru_skoda_superb_greenline_19

Optisch höchstens „Ja eh“, technisch nicht grad superb und der Nachbar wird auch nicht neidisch. Aber der Skoda Superb der zweiten Generation hat was vom Flair eines Ford Granada oder Opel Rekord. Diese offen zur Schau getragene Biederkeit, gepaart mit praktischer Attitüde.

Ganz echt aber nur mit einem Hauch Untermotorisierung in der Ausstattungslinie „GreenLine“, die mit extra wenig Ausstattung und dem kleinen 1.6 TDI mit 105PS die Bescheidenheit der Nachkriegsjahre wieder aufleben lässt.😉

autowp.ru_skoda_superb_greenline_20

Doch im Gegensatz zu Granada, Rekord und Co. in den 1980er ist der Superb in seiner spießig-pensionistigen Fließheck-Variante bei uns eine Seltenheit. Wenn, dann wurde er wohl als Kombi genommen. Und als Taxi genutzt. Auch was das immer so nach „der Taxiunternehmer muss sparen und hat sich keine E-Klasse geleistet“ aussieht.

Der Superb als Granada der Neuzeit? Wie seht ihr das?

Lukas

Veröffentlicht unter Autos, Österreich, Neuwagen, Youngtimer | Verschlagwortet mit , , , , , , | 1 Kommentar

Der Plejaden-Sammler

Ple… was? Die Plejaden sind streng genommen einfach nur ein Sternhaufen und Teil der Milchstraße. Aber auch beispielgebend für das Emblem des japanischen Allradpioniers Subaru.

In Oberösterreich gibt´s einen Subaru-Freak, der sich zwar nicht viel aus Sternbildern und der Astronomie macht, aber die Autos mit den sechs Sternen am Kühlergrill sammelt. Und das mit einer Hartnäckigkeit, die ihresgleichen sucht. Kommt mit in die Welt des Nico F..

DSCN4205

Ihr wollt mehr über Österreichs größten Subaru-Sammler erfahren? Na dann lest doch nach – auf gelaendewagen.at!

 Lukas

Veröffentlicht unter Allgemein, Autos, Österreich, Youngtimer, Zeitreisen | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar